Banner
43.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Universität Münster. Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Im Institut für Anorganische und Analytische Chemie, im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Chemisch-Technische*r Assistent*in / Chemielaborant*in

zu besetzen. Angeboten wird eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung HPLC-Anlage: Aufreinigung und Analyse arbeitskreisinterner Spezialchemikalien, Wartung, Instandhaltung
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung massenspektrometrischer Messungen zur Charakterisierung von kleinen Molekülen und Biomakromolekülen als Service für die molekülchemischen Arbeitsgruppen des Instituts
  • Synthese verschiedener Gefahrstoffe
  • Pflege und Instandhaltung kontinuierlich genutzter Geräte und Datenbanken im Arbeitskreis inkl. Koordination der Reparaturaufträge intern und extern (falls eine interne Reparatur nicht durchgeführt werden kann)
  • Sicherheitsbeauftragte(r) des Arbeitskreises
  • Durchführung, Archivierung und Kontrolle der Bestellungen der Arbeitsgruppe

Unsere Erwartungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-Technische Assistent*in, als Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Qualifikation wird vorausgesetzt
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil.
  • Praktische Kenntnisse in Chromatographie und Massenspektrometrie sind wünschenswert.
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit und eigenständige Arbeitsweise sind wünschenswert.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Herrn Dr. Marian Hebenbrock (0251/8336005 / hebenbro@uni-muenster.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 09.06.2024 an die

Universität Münster
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Herr Prof. Dr. Jens Müller
Corrensstr. 28/30
48149 Münster

Ausschreibungskennziffer: 24 12 097 1

Sie können Ihre Bewerbung auch gerne als pdf-Datei an mueller.j@uni-muenster.de senden.

Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.



Image ImageImage

Zurück zur Übersicht