Banner

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Das Naturwissenschaftliche Zentrum (NWZ) der WWU möchte sein Linux-Angebot ausbauen und sucht gemeinsam mit dem Institut für Physikalische Chemie (IPC) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Linux-Administrator*in

zur Festanstellung in Vollzeit. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TV-L.

Das NWZ umfasst die Fachbereiche Biologie, Chemie/Pharmazie und Physik der WWU mit 30 Instituten und einige assoziierte Bereiche aus den Lebenswissenschaften. Für insgesamt ca. 12.000 Benutzer*innen und etwa 6.000 vernetzte Endgeräte unter Linux, macOS und Windows werden Dienste zum Zugang zu Arbeitsplätzen, Anwendungssoftware und Daten erbracht. Alle Ressourcen sind dabei in einem großen verteilten Speichernetzwerk mit Metro-Cluster Datei- und Virtualisierungssystemen realisiert.
Das IPC ist Teil des NWZ und betreibt einen Linux-HPC-Cluster mit über 130 Rechenknoten, dessen Administration auf einem Microsoft Hyper-V-Cluster des Instituts erfolgt. Als Cluster-Filesystem kommt Ceph zum Einsatz.

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehören die Administration und der Ausbau des Linux-HPC-Clusters, die Betreuung der Cluster-Nutzer*innen, sowie Unterstützung beim Betrieb des Hyper-V-Clusters des IPC. Weitere wichtige Bestandteile Ihrer Aufgaben sind die Integration der Linux-Rechner in die Dienste des NWZ: Active Directory, Fileservices, Applikations- und Desktopvirtualisierung und die Weiterentwicklung der Linux-Infrastruktur des NWZ. Dazu gehören u.a. die Administration und der Ausbau der Betriebssystem-, Konfigurations- und Softwareverteilung (Foreman/Puppet) für Linux und der Applikations- und Desktopvirtualisierung (Citrix) für Linux und Windows.

Sie werden Mitglied des Teams der IVV Naturwissenschaften, mit dem Sie das Linux-Angebot für die Naturwissenschaften gestalten und mit der Hälfte Ihrer Arbeitszeit in das Institut für Physikalische Chemie eingebunden.

Wir bieten

Eine interessante, vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem agilen Team von IT-Professionals und Auszubildenden.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein einschlägiges fachspezifisches Hochschulstudium (z.B. Bachelor FH/Uni, Diplom-FH) oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. eine Ausbildung zum Fachinformatiker und/oder eine einschlägige und nachgewiesene Berufserfahrung im Aufgabengebiet).

o Aufbau von Linux-HPC-Clustern und deren Betrieb.
o Einsatz von Verwaltungswerkzeugen für die Installation und Pflege von Linux Betriebssystemen, Konfiguration und Installation von Anwendungssoftware.
o Virtualisierung von
- Servern
- Applikationen und Desktops
o Umgang mit den Betriebssystemen macOS und Windows.

Die Universität bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte per Email bis zum 09.08.2020 an:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster – IVV Naturwissenschaften
Der Technische Geschäftsführer
Dr. Heinz-Hermann Adam
Wilhelm-Klemm-Str. 10
48149 Münster

E-Mail: tgfnwz@uni-muenster.de
Web: www.uni-muenster.de/NWZ/


Image Image

Zurück zur Übersicht