Banner

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) ist das Batterieforschungszentrum der Universität Münster. Hier arbeitet ein internationales Team aus rund 130 Wissenschaftler*innen in der Forschung und Entwicklung innovativer elektrochemischer Energiespeicher mit höherer Energiedichte, längerer Haltbarkeit und maximaler Sicherheit. Ziel ist, die Batterie für den Einsatz in Elektroautos und stationären Energiespeicher-Systemen zu verbessern – und das zu möglichst geringen Kosten. Damit will MEET dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit seiner Partner regional und überregional in der Batterieforschung – speziell der Lithium-Ionen-Technologie – weiter zu steigern.

Am Batterieforschungszentrum MEET der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Sachbearbeiter*in Personal

zu besetzen. Angeboten wird eine auf ein Jahr befristete Teilzeitstelle (75%). Die Eingruppierung ist bis zu Entgeltgruppe 8 TV-L möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Verwaltung des MEET-Personalbestands an der Schnittstelle von MEET und der Personalabteilung der Universität Münster
  • Koordination der Neueinstellungen von wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeitern
  • Gesprächsleitung bei Einstellungsgesprächen
  • Koordination der Personalressourcen in Zusammenarbeit mit dem Projektcontrolling
  • Unterstützung ausländischer Mitarbeiter in der Einstellungsphase
  • Allgemeine administrative Aufgaben

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung wird vorausgesetzt
  • Berufserfahrung, idealerweise speziell in der Personalverwaltung oder im Projektcontrolling, ist wünschenswert
  • Begrüßt werden sehr gute Englischkenntnisse
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrung im öffentlichen Dienst bzw. der Universitätsverwaltung ist von Vorteil

Ihr Gewinn:

  • Verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben
  • Freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und ein familienfreundliches Umfeld
  • Individuelle Einarbeitungsprogramme
  • Attraktive betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Carolin Denz, carolin.denz@uni-muenster.de  gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer: 22999361 bis 12.02.2023 als pdf-Datei an meethr@uni-muenster.de



Image Image

Zurück zur Übersicht