Banner

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Organisch-Chemischen Institut des Fachbereichs Chemie und Pharmazie der WWU Münster ist in der Röntgenstrukturabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Chemisch Technische*r Assistent*in
Chemielaborant*in
Chemietechniker*in

zu besetzen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Vergütungsgruppe 9b TV-L.

Im Organisch-Chemischen Institut ist die Röntgenstrukturabteilung mit weltweit sichtbaren Resultaten als wissenschaftliche Abteilung im Bereich der erfolgreichen chemischen Forschung angesiedelt. Wir bearbeiten Anfragen von bis zu 200 Forscherinnen und Forschern aus dem Fachbereich Chemie und Pharmazie, aus der Medizin und darüber hinaus. Der Schwerpunkt ist die Strukturaufklärung neuer Verbindungen in kristalliner Form (Einkristalldiffraktometrie).

Ihre Aufgaben:

Unsere Erwartungen:

Ihr Gewinn:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt, sofern die Behinderung den Sicherheitsbestimmungen und den geforderten Tätigkeiten nicht entgegensteht.

Die WWU bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Rückfragen können Sie sich an Herrn Dr. Constantin Daniliuc (Tel. 0251-83-33293) wenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! In der Bewerbung sollten die üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf etc.) in einer einzigen PDF-Datei zusammengefasst und per E-Mail mit dem Betreff „Röntgenstrukturanalyse OC“ bis zum 25.07.2022 versandt werden an:

Organisch-Chemisches Institut
- Geschäftsführung -
Corrensstraße 40
48149 Münster
orgchem@uni-muenster.de



Image Image

Zurück zur Übersicht