Banner

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

In der Abteilung 1.3 – Studierendensekretariat – der Westfälische Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter*in in der Studierendenverwaltung

zu besetzen. Angeboten wird eine im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 04.10.2023 befristete Teilzeitstelle (50%, aktuell 19 Stunden 55 Minuten/Woche). Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme von Immatrikulationen, Beurlaubungen und Exmatrikulationen deutscher und europäischer Studienbewerber*innen
  • Verwaltung der elektronischen Studierendenakte
  • Telefonische Beratung in täglicher Hotline sowie persönliche und schriftliche Beratung per E-Mail
  • Kontrolle der Versicherungspflicht gem. §5, Abs. 1, Nr.9 des SGB V
  • Klärung von Konten bezüglich Rentenversicherungszeiten
  • Pflege der Homepage, Optimierung der Prozesse des eigenen Sachgebietes und der Wissensdatenbank des Studierendensekretariats
  • Datenbereinigung im Rahmen der Meldung zum Hochschulstatistikgesetz
  • Geben von Erstauskünften im Willkommenspunkt des Botanicums

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Sachbearbeitung sind wünschenswert
  • Idealerweise Erfahrungen mit TLDevelop und SAP-Software
  • Gute Englischkenntnisse sowie eine sichere Anwendung der Microsoft-Office-Programme
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und eine hohe Team- und Serviceorientierung
  • Schnelle Auffassungsgabe und ein gutes Organisationsvermögen
  • Interesse, bestehende Prozesse zu optimieren
  • Flexibilität, Belastbarkeit sowie Bereitschaft zur saisonalen Mehrarbeit

Ihr Gewinn:

  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Arbeitszeitmodellen ermöglichen wir Ihnen flexibles Arbeiten – auch von Zuhause aus.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  •  Von Aikido bis Zumba - unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 09.10.2022 über unser Online-Bewerbungsformular.

Bei Fragen vorab wenden Sie sich gerne an die zuständige Personalreferentin:
Heide Hildebrandt
Dezernat 3.5 - Personalentwicklung
Tel.: 0251 – 83 21592

Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 22130021



Image Image

Online-Bewerbung