Banner

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Landschaftsökologie (ILÖK) im Fachbereich Geowissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 1. Februar 2021 die Stelle für eine*n

Elektro-Ingenieur*in

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 des TV-L.

Es erwartet Sie eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit mit großer Selbstständigkeit und Gestaltungsspielraum in direktem Kontakt mit Wissenschaftler*innen, Studierenden und anderen Fachwerkstätten (Elektronik, Mechanik u.a.) der Universität Münster.

Das Aufgabengebiet umfasst

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium (z.B. Fachrichtung Elektrotechnik) oder eine entsprechende gleichwertige Qualifikation (z.B. Techniker- oder Meisterprüfung in Elektrotechnik oder als Elektroniker*in für Geräte und Systeme / Systemelektroniker*in mit langjähriger Berufserfahrung).

Erfahrung mit Datenübertragung (kabelgebunden und per Funk) oder mit der mechanischen Bearbeitung von Werkstoffen (Kunststoffe, Stahl, Aluminium, 3-D Druck) wären von Vorteil. Idealerweise haben Sie Berufserfahrung in einem abwechslungsreichen Umfeld (z.B. Forschung) gesammelt. Wir suchen eine kreative, ideenreiche Person mit breitem handwerklichem Geschick, die sich in die Umsetzung unterschiedlichster Ideen der landschaftsökologischen Forschung und Lehre einbringt. Dafür bringen Sie ein hohes Maß an Eigeninitiative mit. Sie sind auch zu Geländeaufenthalten im Rahmen der experimentellen freilandökologischen Forschung bereit. Englischkenntnisse sind von Vorteil. Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt, wenn die Behinderung den geforderten Tätigkeiten nicht entgegensteht.

Die Universität bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Rückfragen richten Sie bitte – vorzugsweise per E-Mail – an Prof. Dr. O. Klemm (otto.klemm@uni-muenster.de). Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte in Form einer einzigen PDF-Datei als E-Mail-Anhang unter der Kennziffer 04/2020 bis zum 2020-11-06 an:

Institut für Landschaftsökologie
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dr. Beate Keplin
E-Mail: keplin@uni-muenster.de


Image Image

Zurück zur Übersicht